interkulturelle Waldorfschule Berlin

Was kostet der Schulbesuch?

Der Besuch der Freien Interkulturellen Waldorfschule Berlin soll allen Kindern offen stehen. Wir streben ein ausgewogenes Verhältnis von Kindern mit und ohne Migrationsgeschichte, sowie von einkommensstarken und einkommensschwachen Haushalten an. Als Schule in freier Trägerschaft bekommen wir jedoch nicht alle Kosten von staatlicher Seite ersetzt.

 

Deshalb müssen wir grundsätzlich auch auf monatliche Elternbeiträge bauen. Um dennoch jedem Kind unabhängig von Herkunft oder sozialer Stellung den Besuch dieser Schule zu ermöglichen, erfolgt die Festsetzung des monatlichen Elternbeitrags in freier Selbsteinschätzung Seitens der Eltern. Das heißt: Sie bestimmen selbst, wie viel Sie geben können und wollen.

 

Es findet keine Prüfung Ihrer Einkommensverhältnisse statt, und wir machen die Unterzeichnung des Schulvertrags auch nicht von der Höhe Ihres Beitrags abhängig. Damit Sie jedoch beurteilen können, welche Beiträge wir tatsächlich benötigen, enthält die Beitragsordnung einen „Orientierungsrahmen“. Mit seiner Hilfe können Sie ein Gefühl für den Beitrag bekommen, der für Ihre Einkommensklasse angemessen wäre. Einzelheiten zu allen Kosten finden Sie in unserer Beitragsordnung, die Sie hier herunterladen können:

 

Download Schulgeld und Beitragsordnung der Freien Interkulturellen Waldorfschule Berlin (PDF)