Die Schule eröffnet diesen Sommer

Nach langer Vorbereitungszeit ist es nun soweit - wir möchten die Schule zum Schuljahr 2016/17 eröffnen. Der Mietvertrag ist unterschrieben, die Bauplanung abgeschlossen, die Finanzierung steht weitgehend. Natürlich ist das Ziel, im August mit dem erforderlichen Umbau fertig zu werden, ehrgeizig. Laut Architekt ist es aber zu schaffen. Und für den Fall, dass es zeitlich nicht ganz hinlangt, arbeiten wir parallel an einer Zwischenlösung in einem bereits modernisierten Teil des Areals.

 

Die Schule eröffnet mit 2 Klassen, einer regulären 1. Klasse, und einer gemischten 2. und 3. Klasse. Für alle drei Jahrgänge gibt es noch freie Plätze - bei Interesse melden Sie sich bitte hier an: anmeldung@interkulturellewaldorfschule.org

 

Für den schulgerechten Umbau fehlen uns noch rund 30.000 Euro. Sie können helfen, den Schulstart zu ermöglichen, indem Sie für das Projekt bei unserem Partner betterplace.org spenden:

 

Jetzt Spenden!

 

Sie können uns aber auch mit einer Bürgschaft helfen. Die Schulgründung wird ermöglicht durch die Hilfe von mehreren Stiftungen, darunter GLS-Treuhand, Software AG-Stiftung und Evidenz-Stiftung, sowie eines Kreditrahmens in Höhe von 500.000 Euro Seitens der GLS-Bank. Tatsächlich können wir soviel Geld abrufen, wie Bürgschaften vorliegen. Gegenwärtig bürgen viele Unterstützer bereits mit insgesamt 238.000 Euro für das Projekt. So funktioniert’s:

 

Bürgen für die Freie Interkulrurelle Waldorfschule

 

Zurück