2019

BFDler / FSJler gesucht!

Die Waldorfpädagogik ist an der Individualität des Kindes orientiert. Als „Erziehung zur Freiheit“ ist es ihre Intention, die Entwicklung des Kindes in ihrer Gesamtheit zu fördern: Weltinteresse, eigenständiges Denken und Handeln, Kreativität, künstlerisches Empfinden, handwerkliche Fertigkeiten, soziale Fähigkeiten und Willenskraft. Kinder mit Migrationsgeschichte und Kinder deutscher Herkunft, sowie Kinder verschiedener sozialer Schichten lernen auf Augenhöhe miteinander, unterstützt durch Methoden der interkulturellen Pädagogik, spezielle Fächer wie Begegnungssprache (Arabisch, Türkisch) u.v.m.

Deine Aufgaben als Freiwillige an Waldorfschulen sind vielfältig und in einem oder mehreren Bereichen möglich:
•Du begleitest die Kinder und Jugendlichen in der Nachmittagsbetreuung und im Hort
•Du unterstützt die Klassenlehrerin in ihrer täglichen Arbeit als Klassenhelferin (u.a. für Kinder mit besonderem Förderbedarf)
•Du begleitest die Klasse bei Klassenfesten, Klassenfahrten und Ausflügen

Manche Schulen freuen sich auf Dein Engagement in den Bereichen:
•Hausmeisterei
•Schulgarten
•Schulküche

Bringe hier gerne auch Deine vielfältigen Fähigkeiten mit ein!

Wenn Du gerne mit Kindern arbeitest, ein lebhaftes Interesse an der Waldorfpädagogik hast und den brennenden Zeitfragen in der Hauptstadt auf den Grund gehen möchtest, freuen wir uns über Deine Bewerbung für eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst (oder auch im Rahmen des FSJ). Schön wäre es, wenn aus der Bewerbung ersichtlich wird, welche Beziehung Du zur Waldorfpädagogik habst oder suchst und was Dich an der Frage des Interkulturelleninteressiert.


Du hast Interesse an der Tätigkeit, bist engagiert und zuverlässig? Du möchtest eine sinnstiftende Tätigkeit ausüben und möchtest die Welt zu einem besseren Ort machen? Dann ist ein Freiwilligendienst genau das Richtige für dich!

Bewirb dich gerne direkt online auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf Dich!

Freie Interkulturelle Waldorfschule Berlin
Schnellerstraße 1-5
12439 Berlin

Weiterlesen …

Klassenlehrer(in) und Erzieher(in) gesucht – ab sofort oder zum neuen Schuljahr

Wir suchen Menschen, denen eine aktive Öffnung der Waldorfschule ein Anliegen ist. In einer Schule, die ein Abbild der bunten Vielfalt unserer Gesellschaft ist, gleich welcher Herkunft, Religion oder sozialen Stellung, sehen wir eine spannende Zukunftsaufgabe und außerdem eine Chance, die Waldorfpädagogik in ihrem allgemein-menschlichen Kern zu vertiefen. Folgende Stellen sind gegenwärtig zu besetzen:

 

Klassenlehrer(in)

 

Wir suchen ab sofort, spätestens jedoch zum kommenden Schuljahr eine(n) Klassenlehrer(in) für unsere 2. Klasse. Sie sind ausgebildete(r) Waldorflehrer(in) und haben Freude an der Arbeit im interkulturellen Kontext? Dann möchten wir Sie gerne kennenlernen! Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung als PDF an die Personaldelegation unserer Schule:

sekretariat@interkulturellewaldorfschule.org

 

Erzieher(in)

 

Wir suchen ab sofort, spätestens jedoch zum kommenden Schuljahr eine(n) Erzieher(in) für unseren Hort. Sie sind ausgebildete(r) Waldorferzieher(in) und haben Freude an der Arbeit im interkulturellen Kontext? Dann möchten wir Sie gerne kennenlernen! Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung als PDF an die Personaldelegation unserer Schule:

sekretariat@interkulturellewaldorfschule.org

 

 

 

 



Weiterlesen …

Positionspapier: Wie der Senat die Integration verhindert

Der Berliner Senat hindert freie Schulträger daran, sich für Migranten und "sozial Schwache" zu öffnen. Stattdessen fördert er die weitere Separation – Gemeinschaftsschule für alle, Privatschule für die, die es sich leisten können: >> zum Positionspapier der IKWS

Weiterlesen …